Wolff, Josef, Missionar (1795-1862).

132,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift London, ohne Jahr (ca. 1850), Kl.-4°. 1 Seite.

Vorrätig

Beschreibung

An Baron von Gersdorff mit der Bitte, einen Brif an Appellationsgerichtsrat Albert Müller in Dresden weiterzuleiten. – Der Sohn eines Rabbiners ließ sich 1812 in Prag taufen, studierte in Wien und Tübingen orientalische Sprachen, Kirchengeschichte und biblische Exegese und kam 1816 nach Rom, wo er in das Collegium Romanum aufgenommen wurde. Später begab er sich nach England und ließ sich nach dem Übertritt zum Protestantismus zum Judenmissionar ausbilden. Auf zahlreichen Missionsreisen durch Europa, Asien und Amerika suchte er vergeblich, die verlorenen zehn Stämme Israels ausfindig zu machen. 1838 zog er sich auf eine Pfarre in England zurück.