Baudissin, Klaus Wulf Sigesmund Graf von, Kunsthistoriker und SS-Führer (1891-1961).

80,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift (Stuttgart), 4. VII. 1929, Kl.-4°. 1 Seite. Briefkopf “Verein für Kunst”.

Vorrätig

Beschreibung

“Carissimo mio! Siehe: Jahrbuch d. Preußischen Kunstsammlungen 28. Bd. 1907 Beiheft S. 78.: am 4. Aug. 1440 ein nicht weiters bekannter Gualterotti Rinaldini Sachverständiger zusammen mit Brunelleschi für die Befestigung von Vicogisono […]” – Seit März 1925 war Baudissin an der Staatsgalerie Stuttgart. Er organisierte unter anderem Ausstellung “Novembergeist – Kunst im Dienste der Zersetzung”, die im Juni 1933 im ehemaligen Kronprinzenpalais gezeigt wurde.