Strauch, Felix, Maler (Daten nicht ermittelt).

44,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Ohne Ort, 9. V. 1918, 4°. 2 Seiten. Doppelblatt.

Vorrätig

Beschreibung

An Felix Braun über die Klosterneuburger Kunstausstellung, wo sein „Gekreuzigter“ hänge, aber auch zahlreiche Bilder seines Bruders Ludwig Karl Strauch (1875-1959). Dieser hatte als Zeichenlehrer am Klosterneuburger Gymnasium das Talent Egon Schieles erkannt.