Goethe-Kreis – Maria Pawlowna, Großherzogin von Sachsen-Weimar (1786-1859).

Brief mit eigenhändiger Unterschrift "Maria GrHz zu Sachsen". Belvedere bei Weimar, 7./19 X. 1831, 4°. 2 Seiten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An den Generalsuperintendenten Johann August Rebe zu Eisenach wegen Unklarheiten beim “Central-Verein des Eisenacher Unterlandes”, der vorstehenden Geheimrätin von Bechtolsheim und der vom Verein geförderten Spinnanstalt. – Die Zarentochter Maria Pawlowna heiratete 1804 den Erbprinzen Carl Friedrich von Sachsen-Weimar und wurde 1828 nach dem Tod ihres Schwiegervaters Carl August Großherzogin.