Mann, Thomas, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1875-1955).

Original-Porträtfotografie mit eigenhändiger Unterschrift "Thomas Mann 1905" auf dem Untersatzkarton, umseitig mit dem Atelierstempel "Filip Kester". (München, 1905), 11,5 x 16 cm (Foto), 17 x 25 cm (Untersatzkarton).

Nicht vorrätig

Beschreibung

Der junge Thomas Mann im Halbprofil nach links, am Tisch sitzend, den Kopf auf die rechte Hand gestützt und in einem Buch lesend. Auf dem Tisch aufgestellt ist unter anderen Artefakten auch die ovale Kunsttafel mit dem aufgemalten Portrait Savonarolas von Fra Bartolommeo. – Die berühmte, im Original äußerst seltene Porträtfotografie, ohne den bei Reproduktionen in Bücher und auf Postkarten üblichen gedruckten Namenszug “Thomas Mann” oben rechts. – Filip (Philipp) Kester (1873-1958) war einer der bedeutendsten Fotografen und Fotojournalisten seiner Zeit. Nach Jahren in New York und Berlin war er von 1911 bis 1938 in München tätig, danach wieder New York. – In der oberen rechten und linken Ecke Spuren einer früheren Fixierung auf dem Untersatzkarton, die gelöst und durch Fotoecken ersetzt wurde. – Abgedruckt zum Beispiel in Hans Wysling und Yvonne Schmidlin, Thomas Mann. Ein Leben in Bildern, Zürich 1994, S. 174; zu Kester vgl. Ausstellung München 2003. – Sehr schöne Fotografie, sehr selten.