Mann, Thomas, Schriftsteller und Nobelpreisträger (1875-1955).

Eigenhändiger Briefkarte mit Unterschrift Bad Tölz, 10. XI. 1913, 9 x 11 cm..

Nicht vorrätig

Beschreibung

An einen Bekannten in Stuttgart: “Lieber Herr Doctor: | Vielen Dank für Ihren reizenden Brief! Ich freue mich aufrichtig, Sie nach so langer Zeit einmal wiederzusehen. Gehen Sie am 12ten in die Vorlesung? Dann machen Sie mir doch die Freude, mich in der Pause – oder besser wohl noch am Schluß – in dem Gelaß zu besuchen, wo ich zwischendurch und nachher mein schamrotes Haupt bergen werde! Es wird mir wohlthun. Vielleicht verabreden wir dann noch etwas für den nächsten Vormittag. Aber 11 Uhr 37 muß ich nach München zurück, das steht leider fest […]” – Die im Brief genannte Lesung fand am Abend auf einer Veranstaltung der Freien Bühne im Königsbausaal statt. Mann las “Schwere Stunde” sowie Passagen aus “Königliche Hoheit”, “Felix Krull” und “Das Wunderkind” (vgl. Heine/Schommer S. 67). – Klammerspur.