Maria Theresia, Königin von Böhmen und von Ungarn, römisch-deutsche Kaiserin (1717-1780).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift (Paraphe). Ohne Ort und Jahr (Wien, um 1770), 8 x 10 cm. 2 Seiten. Doppelblatt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An den Hofkammerpräsidenten Graf Leopold Kolowrat-Krakowsky: “schike ihme dises protocol weillen nicht recht weis ob er es mir nicht begert das hatzfeld sich unterschreibe wegen Dominicaner seind will alle Umstande wegen der immunitätt mögten wir einen auffsatz haben, wie an papsten tzu schreiben was ihme antzubringen || dis mögte eher hergan schreibe was er davon haltet. indeme wan der papst nichts thun wolte lieber noch selbs wolte ligen lassen als das publicum allarmirn oder nach mehr Vorbitterung und embaras den Papst procurirn […]”