Nestroy, Johann Nepomuk, Schriftsteller (1801-1862).

Porträtfotographie von Ludwig Angerer ohne Autograph. Albuminabzug. Wien, 14. III. 1861, 9,5 x 6 cm, sog. Visitkartenformat. Mit Atelierkarton hinterlegt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Schwarz 47. – Früher Abzug, noch mit der alten Atelieradresse “Alte Wieden” (vor 1862). – Die Aufnahme, von der noch eine leicht veränderte zweite Fassung (Schwarz 48) bekannt ist, zeigt Nestroy sitzend mit einem aufgeschlagenen Album und neben ihm stehend den Komiker Louis Grois (1809-1874). – Der Fotograf Ludwig Angerer (1827-1879), “der ein Vierteljahrhundert lang Wiens angesehenstes und elegantestes fotografisches Etablissement innehatte”, gründete 1858 sein erstes Atelier in Wien. Er porträtierte die österreichische und ausländische Prominenz und wurde 1860 zum k. k. Hof-Fotografen ernannt. Er “führte die in Paris populär gewordene Carte-de-visite-Porträtfotografie in Wien ein und erzielte mit dieser neuen Mode einen ungeheuren Erfolg.” Angerer machte am 14. März 1861 sechs unterschiedliche Aufnahmen von Nestroy (Schwarz 43-48). “Nestroy hat sich für die Aufnahme sichtlich vorbereitet und seine Sonntagskleider angezogen: einen dunklen Rock mit langen Schößen, eine lichtere gestreifte Hose, eine gemusterte Jacke mit Revers, über der eine schwere amulettgeschmückte Uhrkette liegt, und eine seidene Halsbinde mit Krawattennadel […]” Die Aufnahmen “fallen in das erste Gastspiel Nestroys am Theater am Franz-Josephs-Kai seit seiner Übersiedlung nach Graz. Diese Fotos […] bilden einen wichtigen Beitrag zur Nestroy-Ikonographie.” (Schwarz, Nestroy im Bild. S. 25). – Von alter Hand am Unterrand mit Bleistift beschriftet “Nestroy & Grois”. – Sehr selten.