Reventlow, Ernst Graf zu, Schriftsteller und Politiker, Bruder der Franziska (1869-1943).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Charlottenburg, 20. IV. 1907, Gr.-8°. 2 1/2 Seiten. Doppelblatt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Sehr ausführlich an Maximilian Harden: “[…] Sie waren lange vor mir da, es liegt mir fern, mich mit Ihnen zu vergleichen, ich habe mich in vielem von Ihnen gebildet, glaube Sie in Ihrem Wesen zu verstehen. Ich bin mit dem Laster der Selbstbetrachtung belastet und leide seit meiner Kindheit darunter und bin weit entfernt an mir auch nur das geringste Wohlgefallen zu haben. Deswegen kann ich Ihnen auch sagen, und nur deswegen: daß Ihre Diagnose unrichtig ist. Ich entlehne nichts […] In der letzten Schrift habe ich gegen Sie polemisiert nicht um zu sagen, ich hätte Recht, nicht Sie, sondern um […] für eine bestimmte Anschauung Propaganda zu machen, um einen Krieg als nichts Unvorteilhaftes erscheinen zu lassen. Ohne diesen Hauptzweck der Schrift würde es nicht geschehen sein, und ich begreife nicht, daß Sie die Sache so nehmen, zumal Sie die Möglichkeit haben, sofort zu replizieren und auf eine weit größere Leserzahl zu wirken, als meine Schrift hat und haben wird […] Für das Byzantinerbuch [das monarchiefeindliche Buch ‘Kaiser Wilhelm II. und die Byzantiner’, 1906] hat mir das Simonsche Buch in so fern den Anstoß gegeben, als ich manches in seiner Auffassung unrichtig fand. Als ich zu Ihnen kam und Sie über die Idee und Art fragte, sagten Sie u. a., Sie hätten für das kommende Zukunftsheft auch etwas darüber geschrieben, was mir höchst unangenehm war […] Das ist wohl Alles recht dumm gesagt, von jemanden der lebensunfähig ist […]” – Nach dem Abitur 1888 trat Reventlow in die Kaiserliche Marine ein, wo er 1898 zum Oberleutnant zur See befördert wurde und 1899 als Kapitänleutnant ausschied, um als Pflanzer in Mittelamerika sein Glück zu versuchen. Im selben Jahr hatte er die französische Adlige Blanche Comtesse d’Allemont de Broutillot (1873-1937) geheiratet. 1905 kehrte er nach Deutschland zurück und betätigte sich als politischer Schriftsteller. – Sehr selten.