Rossini, Gioacchino, Komponist (1792-1868).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift "G. Rossini". Paris, "Passy", 29. VIII. 1860, 4°. 1/2 Seite. Doppelblatt mit Adresse und Frankatur.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Italienisch an den Komponisten und Cellisten Gaetano Braga (1829-1907) in Paris:”Amico Carissimo e Triplice Collega Compositore, Violoncellista, e Pianista!!!! Se ti mantieni nella buona intenzione di passare una giornata da me vieni sabato prossimo a mangiare due macheroni alle 6 1/4. Se poi (come di tua costumanza) vuoi deliziare gli amici col tuo incantevole violoncello mi forai cosa gratatissimo, e guadagnerai un nuovo diritto alla riconnoscenza del tuo aff[ettuoso]o G. Rossini.” – Übersetzungsversuch: “Lieber Freund und Dreifachkollege als Komponist, Cellist und Pianist !!!! Wenn Sie die gute Absicht haben, einen Tag mit mir zu verbringen, kommen Sie nächsten Samstag, um zwei Makkaronis um 6 1/4 zu essen. Wenn Sie dann (wie gewöhnlich) Ihre Freunde mit Ihrem bezaubernden Cello begeistern wollen, würden Sie mir einen großen Gefallen erweisen […]” – Braga galt als einer der führenden Cellisten seiner Zeit in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. – Alte Zuschreibung am Oberrand.