Schlemmer, Oskar, Maler und Kostümbildner (1888-1943).

Eigenh. Bildpostkarte mit Unterschrift Breslau, 7. VIII. 1931 (Poststempel), 8°. 1/2 Seite. Mit Adresse.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An Herrn und Frau Dr. med. E. Rabe in Zwenkau bei Leipzig: “[…] Besten Dank für Ihre Überweisung, die ich am 31. glücklich erhielt. Ich habe die verschiedenen Posten rechtens verteilt. Ich werde mich freuen, mehr von Ihnen zu hören und begrüße Sie u. Ihre liebe Familie herzlich […] mein Bruder läßt gleichfalls bestens grüßen.” – Die Bildseite zeigt als Originalphotographie Schlemmers “conzentrische gruppe 1925”. – Das Haus Rabe in Zwenkau wurde 1929-30 im Bauhausstil erbaut. Die Architekten waren Adolf Rading und Oskar Schlemmer. Ähnlich wie bei den Mustersiedlungen in Dessau und Stuttgart handelt es sich hierbei um einen für die damalige Zeit revolutionären Baustil. In zahlreichen Publikationen ist dieses Gebäude erwähnt und abgebildet. Bewohnt wurde es von der jüdischen Familie Rabe. In den Jahren 1995 und 1996 fand eine Sanierung statt. Das Innere weist zahlreiche Fresken, Installationen und Wandmalereien von Oskar Schlemmer auf. Das Gebäude wird heute durch Förderer des Bauhauses privat genutzt, kann jedoch von außen besichtigt werden. Vgl. A. Schultheiß, Das Haus Dr. Rabe, in: Bauhaus 5. Leipzig 1981. – Selten.