Supf, Peter, Schriftsteller (1886-1961).

Sammlung von ca. 250 Feldpostbriefen in Typoskriptdurchschlägen. Verschied. Orte, 1914-17, Ca. 250 Seiten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Briefe aus dem Feld an die Familie von den Brüdern Willy (später Peter) und Fritz Supf. – Historisch interessantes Quellenmaterial. – Supf wurde als Einjähriger eines bayrischen Regiments im August 1914 eingezogen, wurde als Flugzeugbeobachter in Schleißheim ausgebildet und 1917 am Brimont abgeschossen und verwundet.