Thelen, Albert Vigoleis, Schriftsteller (1903-1989).

12 Gedichttyposkript-Durchschläge mit eigenhändiger Unterschrift "A. V. Thelen +" bzw. "Vigoleis +". , Ohne Ort und Jahr, Fol. Zus. 12 Seiten auf 12 Blättern. Dünnes Papier. Gelocht.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Die wohl in den Fünfziger Jahren entstandenen Gedichte, noch auf einer Schreibmaschine mit normalgroßen Typen getippt, erschienen 1986 bei der Aldus-Presse Reicheneck unter dem Titel “Saudade”. Thelen beschreibt dort Saudade (Heimweh) als die “ultraromantische Nationaltugend der Portugiesen”. – Titel der Gedichte: “Liebe tausendmal” – “Die Puppe” – “Auto da fé” – “Ich weiss im Schlaf” – “Du” – “Wiegenlied” – “Rogatio” – Faute de mieux” – “Schattenspiel” – “Mein Morgenlied” – “Mein Abendlied” – “Komm, die Nacht”.