Witbooi, Hendrik, Stammeshäuptling, “Kaptein” (um 1830-1905).

Farbig lithogr. Ansichtskarte mit eigenhändiger Unterschrift , Ohne Ort und Jahr (um 1900), Qu.-8°. 1 Seite.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hübsche Postkarte mit Witboois seltenem Namenszug. – “Gruss aus Deutsch Süd West Afrika” mit 5 kleineren Ansichten: “Fähre auf dem Orangefluss”, “Lüderitzbucht”, “Hendrick Witbooi und Familie”, “Handelsfacturei Seidel & Mühle, Keetmanshoop” und “Ochsenwagentransport nach dem Inneren”. – Witbooi schloß mit dem Deutschen Reich einen so genannten Schutzvertrag, der seinem Stamm auferlegte, in das ursprüngliches Siedlungsgebiet zurückzukehren, sich unter die Aufsicht einer deutschen Garnison zu stellen und der deutschen Schutztruppe Heerfolge zu leisten. Witbooi durfte Häuptling bleiben und erhielt obendrein eine Jahresrente von 2.000 Reichsmark.