Zimmermann, Joseph Anton (Herausgeber), Kupferstecher und Verleger (1705-1797).

Chur Bayrisch Geistlicher Calender auf daß Jahr MDCCLIIII (1754). München, Zimmermann, 1753, 8°. Mit gestoch. gefaltet. Frontispiz mit Ansicht von München, Kupfertitel, 2 gestoch. Widmungsblättern sowie 42 tls. gefalt. Kupfertafeln mit Porträts, Wappen etc. 20 Bl. (Vor- und Zwischenstücke), 320 (recte 326) Seiten. Marmoriertes Ldr. d. Zt. mit reicher Rvg., Wappensupralibros "Max Compte de Preysing" und dreiseit Rotschnitt (beschabt, bestoßen und mit Wurmspur).

Nicht vorrätig

Beschreibung

Pfister I, 622. – Sehr schön ausgestatteter Jahrgang dieses bis 1757 in nur fünf Jahrgängen erschienen Wappenkalenders. – Hier in der seltenen Vollausstattung mit allen Beilagen (die meisten Ex. haben ca. 10 Kupfer weniger). – Der Text umfasst das Rentamt München mit seinen Kirchen und Klöstern: München, Andechs, Diessen, Pfaffenwinkel etc. Untertitel: “Worinen Die Kirchen Fest, daß Churfürstl. Geistl. Raths-Collegium samt höchst und hochen Portraits, wie auch alle in Chur Bayrischen Landen und der Oberen Pfaltz Collegiat Stüfter: Praelaturen, Probsteyen, Closter: so mit feinen Kupferstichen geziehrtet von ihren Ursprung her biß ietzige Zeiten Beschrieben, auch alle Decanaten, Pfarreyen.” Beschreibt ausführlich die Geschichte einzelner Klöster mit Nennung der Äbte, Prälaten etc. – Teilw. leicht gebräunt. – Gutes und sehr vollständiges Exemplar in hübschem Ledereinband aus bayrischer Adelsbibliothek.