Achternbusch, Herbert, Schriftsteller (geb. 1938).

165,00 

Eigenh. Postkarte mit Gedicht und Unterschrift München, 7. VIII. 1998, 8°. 2 Seiten.

Vorrätig

Beschreibung

An einen Sammler: “[…] Ich finde Ihr Verlangen albern, wenn nicht unverschämt, aber da mein Herz betrübt ist und ich merke daß ich sterblich bin, ist es egal, was ich mache. Das Gedicht ist von mir von 1965 […] FREMDER || Geht vor mir her | Mit dem Gewehr | Dreht sich um | Und erschießt mich | Bumbum”.