Adlersfeld-Ballestrem, Eufemia von, Schriftstellerin (1854-1941).

132,00 

Eigenhändiges Albumblatt mit Unterschrift Karlsruhe, September 1909, 2°. ½ Seite.

Vorrätig

Beschreibung

“Das Glück ist launisch und wetterwendisch, | Für Jeden hat’s andere Namen; | Am glücklichsten aber ist sicher der Mensch | Nach dem Abiturientenexamen!” – Geboren als Tochter eines Landschaftsdirektors, heiratete Eufemia von Adlersfeld 1884 den Rittmeister und späteren Oberstleutnant Joseph von Hirschfeld, lebte mit diesem in verschiedenen Garnisonen und ließ sich zuletzt in München nieder. “Ihr 90 Titel umfassendes Werk weist neben vielen Gesellschaftsromanen, die meist in der Adels- und Offizierswelt angesiedelt sind (z. B. ‘Komtesse Käthe in der Ehe’, 1899), auch einige Biographien historischer Persönlichkeiten und den ‘Katechismus des guten Tons und der feinen Sitte’ (1892) auf” (DBE).