Bowitsch, Ludwig (Pseud. Ludwig Bisthow), Schriftsteller (1818-1881).

66,00 

Eigenhändiges Gedichtmanuskript (8 Zeilen) mit Unterschrift Kunewald (Kunín) in Böhmen, 8. VII. 1856, Qu.-8°. 1 Seite. Braun getöntes Papier.

Vorrätig

Beschreibung

Albumblatt: “Wie läßt ein Gruß so süß und hold | Vom Fremdling sich erwidern: | Der König zahlt mit funkelndem Gold, | der Sänger zahlt mit Liedern […]” – Bowitsch wurde er 1850 Registraturleiter der Gendarmerieinspektion, später deren Kanzleivorstand, bis er 1879 als kaiserlicher Rat in den Ruhestand trat. Der volkstümliche Dichter der Spätromantik veröffentlichte Lyrik, Novellen, Sagen sowie Romanzen und wurde als Mitherausgeber des “Österreichischen Balladenbuchs” bekannt.