Dönniges (verh. Schewitsch-Racowitza), Helene von, Schauspielerin und Schriftstellerin (1843-1911).

150,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift München, 17. IV. 1910, Kl.-4°. 3 Seiten. Dopelblatt. Rosa Papier mit gepr. Wappen.

Vorrätig

Beschreibung

An Wilhelm Langewiesche wegen der Übersendung ihrer Memoiren. – Helene von Dönniges war die unglückliche Liebe Ferdinand Lassalles, der bei dem berühmten Duell mit ihrem ersten Verlobten, dem Fürsten Racowitza, tödlich verletzt wurde. – Zu ihrer bewegten Lebensgeschichte vgl. ihre 1909 erschienenen Lebenserinnerungen.