Fernau, Joachim, Schriftsteller und Kunstsammler (1909-1988).

150,00 

Maschinengeschriebener Brief mit eigenhändiger Unterschrift München, 5. I. 1961, Fol. 1 Seite. Briefkopf.

Vorrätig

Beschreibung

An die Journalistinn Christa Rotzoll-Busse wegen eines Leserbriefes in der “Welt”, dessen Schreiber versuche, ihn “beruflich tot zu machen”. – Beiliegend: I. Durchschrift seines Rechtfertigungsbriefes Briefes an Ascan Klée-Gobert, eigenh. sign. “J. F.”: “[…] ich war nie Nazi […] ich wurde regulär eingezogen und erst später zwangsweise zur Waffen-SS versetzt […]”. – II. Durchschrift der Rezension von Christa Rotzoll über Fernaus “Die jungen Männer”.