Freiligrath, Ferdinand, Schriftsteller (1810-1876).

Eigenhändiges Albumblatt mit Versen (4 Zeilen) und Unterschrift Meienberg am Zürcher See, 14. VIII. 1845, 4°. 1 Seite. Doppelblatt mit Blindstempel "Bath". Grünlich getöntes Papier.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hübsches Albumblatt für den damals 20jährigen amerikanischen Dichter und Diplomaten Bayard Taylor, der zu dieser Zeit zwei Jahre lang Europa durchwanderte und seine Erlebnisse 1846 unter dem Titel „Views Afoot, or, Europe seen with a Knapsack and Staff“ veröffentlichte. Dieses Buch enthält auf den Seiten 224 f. eine mitreissende Schilderung des zusammen mit Freiligrath verbrachten Vormittags: „Trotz alledem und alledem, | Es kommt dazu trotz alledem, | Daß rings der Mensch die Bruderhand | Dem Menschen reicht trotz alledem! | Nach Burns. Herrn Dr. Bayard Taylor zu freundlicher Erinnerung […]“ – Im September 1844 veröffentlichte Freiligrath seine Sammlung politischer Gedichte „Ein Glaubensbekenntniß“. Dieses Buch enthielt auch das Gedicht „Trotz alledem!“, das in Anlehnung an „A Man’s a Man for A That“ von Robert Burns entstand. Wegen der Gefahr polizeilicher Verfolgung verließ Freiligrath 1845 Deutschland und emigrierte über Belgien in die Schweiz, wo er sich mit seiner Frau und deren Schwester auf dem Meienberg ob Rapperswil am Zürichsee niederließ. Dort besuchten ihn Gottfried Keller, Franz Liszt, Taylor u. v. a. – Minimale Randschäden.