Scherr, Johannes, Schriftsteller und Kulturhistoriker (1817-1886).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Wolfsberg, 29. VIII. 1875, 8°. 2 Seiten.

Nicht vorrätig

Beschreibung

An einen Verleger wegen Korrekturbogen, der Rückreise nach Zürich und weiteren Reiseplänen: „[…] Die Gefahr einer Konfiskation kommt mir ganz unglaublich vor. Die einzige mir denkbare Möglichkeit wäre, daß eine perfide Denunciation vor Ausgabe des Buches stattfände. Aber wenn solche Bücher konfiscirt würden, so müßte man das ‚Deutsche Reich‘ geradezu für einen kolossalen Rückschritt ansehen […]“ – Möglicherweise geht es um das 1876 in Leipzig erschienene Buch „Größenwahn; vier Kapitel aus der Geschichte menschlicher Narrheit“. – Stockfleckig.