Schröder, Friedrich Ludwig, Schauspieler und Dramaturg (1744-1816).

240,00 

Eigenhändiger Briefschluss mit Unterschrift , Ohne Ort und Jahr (ca. 1800), Qu.-8°. 1 Seite.

Vorrätig

Beschreibung

„Ich sende Ihnen Kotzebues neuestes Stück Ueble Laune, und lasse zugleich eine Abschrift der Unglücklichen für Sie besorgen. Ich zähle aber fest darauf, daß Sie diese Stücke an kein anderes Theater geben und vor dem Druke schützen werden. Ich zähle nicht minder auf Ihr gütiges Versprechen, den Herrn Gollmik gleich zu entlassen, in dem die 14 Tage vorbey sind […]“. – Interessanter Einblick in die Veröffentlichungs- und Aufführungspraxis jener Jahre. Schröder brachte u. a. Shakespeare auf die deutschen Bühnen und gilt als Vorbild des „Serlo“ in Goethes „Wilhelm Meister“. – Auf ein Albumblatt montiert mit biographischen Bemerkungen des Stammbuchhalters, des Bremer Theaterintendanten und Juristen Daniel Schütte (1763-1850).