Sue, Eugène, Schriftsteller (1804-1857).

250,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Annecy, Savoie, 17. VII. 1852, Gr.-8°. 1 Seite. Doppelblatt mit Adresse. Bläuliches Papier.

Vorrätig

Beschreibung

Adresse: „Monsieur Paulin Directeur de l’Illustration“. – „Permettez moi d’abord, mon cher Paulin, de vous serrer la main […] du fond de l’Exil ou je suis despuis deux mois; ce bon souvenir accorde a notre vieille amitié […] je viens d’ecrire pour la presse un petit Livre dans le seul but de faire autant que cela m’est possible, connaitre l’admirable pays de Savoie au milieu du quel j’habite […]“ Wegen einer gezeichnten Ansicht des Lac d’Annecy. – Nach dem Staatsstreich von Louis-Napoléon Bonaparte 1851 wurde Sue kurz verhaftet und emigrierte ins bis 1860 piemontesische Savoyen. Hier schrieb er ein schon 1849 begonnenes Werk zu Ende, das schließlich rund 6000 Seiten umfasste: „Les Mystères du peuple“. – Aus der Sammlung Künzel.