Werner, Elisabeth, Schriftstellerin (1838-1918).

66,00 

Eigenhändiges Gedichtmanuskript (8 Zeilen) mit Unterschrift Ohne Ort, ca. 1908, Qu.-8°. 1 Seite. Auf einer Korrespondenzkarte.

Vorrätig

Beschreibung

„Wollt Ihr das Leben | Und das Schicksal zwingen, | Müßt Ihr ihm furchtlos | In das Auge schaun. | Und gilt‘ auch, | Mit der hohen Flut zu ringen, | Sie trägt Euch! | Wagt es nur, ihr zu vertrauen!“ – Elisabeth Werner war die erfolgreichste Mitarbeiterin der „Gartenlaube“. Ihre zumeist im seichten Unterhaltungsstil abgefaßten Romane fanden einen großen Leserkreis. Sie starb auf Schloß Labers bei Meran.