Gerster, Etelka, Sängerin (1855-1920).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Pontecchio bei Bologna, 6. IX. 1909, Kl.-4°. 4 Seiten. Doppelblatt. Mit Umschlag.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Die Sopranistin bittet Peter Raabe, sich der jungen Sängerin Kät[h]e von Schuch anzunehmen, Tochter des Dresdener Hofkapellmeister Ernst von Schuch. – Etelka Gerster begann 1876 ihre glänzende Karriere am Teatro La Fenice in Venedig, wo sie auf Empfehlung Verdis debütierte.