Schwarz-Schilling, Reinhard, Komponist (1904-1985).

250,00 

Eigenh. Musikmanuskript mit Anmerkungen und Unterschrift Berlin, 22. XI. 1963 (und 16. III. 1966), Gr.-Fol. 2 Seiten, in Bleistift.

Vorrätig

Beschreibung

„Dieses ausgeschiedene Blatt stammt aus der 1. Niederschrift der Partitur der Symphonie in C (Satz III ab Takt 109) Reinhard Schwarz-Schilling“, mit Widmung für „Herrn Helmut Milkereit – Berlin, d. 16. Mäz 1966“ und verschiedenen eigenhändigen Anmerkungen und Streichungen. Umseitig die Originaldatierung „d. 22. Nov. 63 am Abend der Todesnachricht von J. F. Kennedy“. – Schönes zweiseitiges Blatt mit Stimmen für Oboe, Englisch Horn, Violine, Bratsche, Kontrabass usw. – Schwarz-Schillings „Symphonie in C“ für großes Orchester wurde 1963 uraufgeführt. – Schwarz-Schilling lehrte Komposition an der Berliner Musikhochschule. Sein Sohn Christian war 1982-1992 Bundesminister für Post- und Fernmeldewesen. – Beiliegend eine eigenh. Postkarte an einen Sammler.