Steiner, Heinrich, Musikdirektor (1875-?).

44,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Mendel bei Bozen, 9. IX. 1912, 8°. 4 Seiten. Hotelbriefpapier mit großer Vignette (Hotelansicht).

Vorrätig

Beschreibung

An einen Doktor: „[…] Trotz allem war ich fleißig mit Ihren lieblichen Liedern […] Mit den ‚Hirtenliedern‘ gaben Sie mir einen Anlaß zu einem seltenen Versuch. Beim I. und III. H. L. nehme ich Englisch-Horn (Alt-Oboe) mit Streichtrio (Violine, Viola, Cello) beim II. H. L. gewöhnliche Oboe und Streicher. Alle drei für Sopranstimme komponiert. Ich stelle mir die Situation folgendermaßen vor. Ein Hirte sitzt einsam und hütet seine Herde. Seine ‚Naturgedanken‘ gibt er abwechselnd mittels seiner Schalmei oder Naturstimme wider. Das Streichtrio soll mir den Hintergrund malen […]“