Weinberger, Charles (Karl Rudolf Michael), Komponist (1861-1939).

Eigenhändiges musikalisches Albumblatt mit Unterschrift Wien, 12. II. 1931, Kl.-8°. 1 Seite.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Zwei Takte aus “Schlaraffenland, 2tes Bild | Pag 180 Cl. Auszug” mit dem Walzerthema im Baßschlüssel auf den Text “Ich habe nie etwas gedacht … | Drum hab ich’s beinahe | Zu was gebracht …?!” – Weinberger “gehörte um 1900 neben Millöcker, Suppé und Zeller zu den erfolgreichsten Vertretern der Wiener Operette [… Seine] Operetten, die dem volkstümlichen Typus angehören, waren auch im Ausland vielfach erfolgreich; ihre echt wienerische Musik war vorzüglich instrumentiert.” (MGG XVI, 400). Er war auch Mitbegründer der “Union dramatischer Autoren und Komponisten”, der “Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger” sowie der “Genossenschaft der dramatischen Schriftsteller und Komponisten Wiens”.