Wolff, Hermann, Musikschriftsteller und Konzertagent (1845-1902).

100,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Marienbad, 14. VII. (1884?), Gr.-8° (22,5 x 14,5 cm). 1 Seite. Doppelblatt.

Vorrätig

Beschreibung

An den Librettisten Hugo Wittmann: „[…] Die Änderung, die Sie für den Schluß eingeschickt, passt nicht für die Musik. Sie schrieben: Süße Trunkenheit / Wogt in d. Luft […] Rub[instein] braucht aber 2 mal 6 Zeilen. Mit ungefähr diesem Rhythmus: Süßer Trunkenheit / Wonn’ges Wogen [Notenbeispiel für den Rhythmus] und so noch 6 Zeilen, so vielleicht, daß der Schluß des 2ten Verses sich auf den des I. reimt. Rub. hofft diese Änderung sofort zu erhalten da er Dienstag abreisen will. Ich reise heute n. Berlin […]“ – Die eintaktige komische Oper „Der Papagei“ von Anton Rubinstein nach einem Text von Hugo Wittmann wurde am 11. November 1884 in Hamburg (Dammtor) uraufgeführt, der Klavierauszug erschien im selben Jahr in Leipzig. – Wenige Buchstaben etwas verwischt, Eintragung in Blei, nicht frisch.