Blaserna, Pietro, Mathematiker und Physiker (1836-1918).

200,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Florenz, 27. X. 1861, 8 Seiten. Doppelblätter. Bläuliches Papier.

Vorrätig

Beschreibung

Ausführlicher wissenschaftlicher Brief an den Physiker Henri Victor Regnault (1810-1878) bei der Académie de Sciences in Paris. Blaserna dankt für Empfehlungsbriefe und das schöne Jahr in Paris. Anschließend berichtet er ausführlich über seine theoretischen Überlegungen zum Boyle-Mariotteschen Gesetz über Druck und Ausdehnung der Gase, die er mit Formeln zur Berechnung belegt. Abschließend schreibt er über die Kunst- und Industrieausstellung in Florenz, die dortigen Vorbereitung zur Weltausstellung in London sowie den Zustand Italiens: “[…] Je ne pretends par, que l’état de l’Italie soit bien brillant; il y a beaucoup, beaucoup à faire, tout est à organizer. Mais il est important, que tous les éléments nécessaires existent, et il ne reste qu’à les developper […]” – Nach Studien in Wien und Paris wurde Blaserna zunächst Lehrer in Florenz, sodann Professor für Physik in Palermo. 1872 gründete er in Rom die “Scuola pratica di fisica”. 1879-1907 war er Präsident des “Consiglio di meteorologia e geodinamica”, 1890 Senator, ab 1906 Vizepräsident des Senats, ab 1904 Präsident der “Accademia dei Lincei”. – Gering fleckig.