Du Mênil (Mesnil), August Peter Julius, Apotheker und Bergrat (1777-1852).

165,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Wernsdorf bei Hannover, 28. IX. 1834, Gr.-4°. 4 Seiten. Doppelblatt.

Vorrätig

Beschreibung

An den Herausgeber E. G. Gersdorf wegen einer Rezension seines Buches “Die Reagentienlehre für die Pflanzenanalyse” (Celle 1834) durch Dr. Weinlig: “[…] Um meine Ehre bei den nichtchemischen Lesern Ihres schätzbaren Repertoriums der [gesammten] deutschen Literatur zu retten und höchstindigniert über die scandalöse und irreführende Recension meines Werkchens darin, sehe ich mich genöthigt […] um den Abdruck beikommender Autokritik (in Ihr Repertorium) gehorsamst zu ersuchen […] Sie sind an einen chemischen Mitarbeiter Ihrer trefflichen Zeitschrift gerathen, der a coup sur nichts zur Hebung derselben beitragen wird, denn ganz gewiß fehlt ihm das köstliche Gut der Unpartheilichkeit und des unbefangenen Urtheils und vielleicht noch manches andere. Nicht nur aus Hannover sondern auch von anderen wichtigen Städten her, ist mir die Äusserung geworden, daß wenn Armseligkeiten wie die besagte Kritik, mehr in Ihrem schönen Repertor. vorkommen, es sich nicht lange halten wird. Sollten Ew. Hochwohlgeboren keine Antikritik (wie es sich von selbst versteht, unentgeldlich) aufnehmen, so ersuche ich gehorsamst die beikommende, meinem Bruder dem Kaufmann du Ménil zu Leipzig (der vielleicht die Ehre hat von Ihnen gekannt zu seyn, weil er eifriger Sammler antiquarischer Merkwürdigkeiten ist) versiegelt wieder zuzustellen, damit ich sie anderswo anbringe. Ich hasse alle Polemik – aber kann ich hier schweigen? Gelegentlich bemerke ich, daß schon Kritiken meines Buches vorhanden sind, die als wahre Gegensätze der in Rede stehenden erschienen. Der fleissige Mann welcher meine Kritik geschrieben hat, ich kenne ihn sehr gut, weil er sich durch manches verräth, wird seine Unbesonnenheit, wenn mir Gott das Leben läßt, vielleicht noch spät zu bereuen haben, wahrscheinlich hat er mich für sehr unschädlich und indolent gehalten. Nachdem ich einige Werke an welchen ich nur zu ergänzen brauche zur Seite gebracht habe, fühle ich mich recht glücklich, durch reichere Erfahrung und erlangten ruhigeren Geist, meine Zeit, zum Theil, praktischen chemischen Arbeiten widmen zu können […]” – Du Mênil war Apotheker in Wunstorf, Direktor des Pulver- und Salinenwesens sowie Ober-Bergcommissär (Pogg. II, 118). – Mit Bleistiftanmerkung des Empfängers.