Seiler, Burkhard Wilhelm, Mediziner (1779-1843).

176,00 

Gedr. Merkblatt (Fragment) der Redaktion der „Leipziger Literatur-Zeitung“ mit eigenh. Datum und Unterschrift Wittenberg, 14. III. 1812, Quer-8°..

Vorrätig

Beschreibung

Betr. die Bedingungen von Aufnahme und Veröffentlichung von Fachbeiträgen: „Jeder Mitarbeiter wird die Güte haben, Titel, Seitenzahlen, Format und Verlagshandlung der Schriften genau anzugeben, die eigenthümlichen Namen recht deutlich zu schreiben oder schreiben zu lassen, vor seine Recension das Fach, zu welchem sie gehört, und unter seine Beiträge die Namens-Chiffre, die ihm von der Redaction mitgetheilt, nicht mit abgedruckt, und geheim gehalten wird, zu setzen […]“. – Seiler war bis zur Auflösung der Universität Wittenberg Ordinarius für Chirurgie und Anatomie daselbst. Hernach als Kreisphysikus und praktischer Arzt tätig, wurde er 1815 Mitbegründer und Direktor der medizinisch-anatomischen Akademie in Dresden. Als Hof- und Medizinalrat leitete er u. a. die Cholera-Kommission, veranlaßte die Neubearbeitung der sächsischen Pharmakopöe und die Gründung einer Blutegelzuchtanstalt. – Beiliegend eine alte Sammlungsbeschreibung