Tombaugh, Clyde William, Astronom, Entdecker des Zwergplaneten Pluto (1906-1997).

250,00 

2 eigenhändige Briefe mit Unterschrift Las Cruces, New Mexico, 23. II. 1983 und 20. VIII. 1986, Gr.-4°. 2 Seiten. Gedruckter Briefkopf.

Vorrätig

Beschreibung

An den Astronomen Peter van de Kamp (1901-1995) in Amsterdam. – I. Übersendet ein Manuskript und berichtet über Gastvorlesungen in Washington, D. C., in Begleitung von Robert Harrington, der auf der Suche nach einem 10. Planeten war. – II. Über seinen Artikel in „Mercury“ sowie über seine Saturn- und Marsbeobachtungen mit seinem selbstgebauten Refraktor mit über 450-facher Vergrößerung. – Tombaugh ist der Entdecker des Zwergplaneten Pluto (1930), der bis 2006 als neunter Planet des Sonnensystems galt. Am 18. Februar 1930 machte er die Entdeckung seines Lebens, indem er ein bewegtes Objekt als das lange gesuchte trans-neptunische Objekt erkannte. Der unbekannte Himmelskörper wurde später nach dem römischen Gott der Unterwelt Pluto benannt. In den Folgejahren entdeckte Tombaugh Hunderte neuer Asteroiden und zwei neue Kometen. Die Aberkennung des Planetenstatus von Pluto im Jahr 2006 erlebte Tombaugh nicht mehr. Am 19. Januar 2006 startete die Raumsonde New Horizons zur Erforschung des Zwergplaneten Pluto. Mit an Bord befindet sich auch Asche von Clyde Tombaugh. – Knickfalten.