Kreidemann, Franz, Schriftsteller und Schauspieler (1871-1953).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift Hamburg, ohne Jahr (ca. 1900), 8°. 2 Seiten. Doppelblatt.

150,00 

Vorrätig

Artikelnummer: 48817 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

An einen Herrn Doktor wegen überfälliger Rechnungen: “ […] Der Grund meines Wegganges aus Darmstadt war das sehr geringe Gehalt, das mir für meine vielseitige Arbeit dort bezahlt wurde. Inzwischen häuften sich durch Vergrößerung des Haushalts die Ausgaben. Durch die gut bezahlte Stellung in Hannover war mir Gelegenheit gegeben, die geringen Schulden in Darmstadt zu decken, aber kaum hatte ich dort die Kosten der Übersiedelung überwunden, als mich zwingende Gründe veranlaßten, die neue Stellung wieder aufzugeben. Bereits am 30. Mai verließ ich Hannover wieder und siedelte im Sommer nach Hamburg über […] Ich bedauere, daß Sie sich nicht mit einer Erinnerung persönlich an mich wendeten und durch diese für mich mit Kosten verknüpften Art der Einziehung mir den außerordentlich sympathischen Eindruck Ihrer Persönlichkeit trübten […]“ – Während seiner Hamburger Zeit gab Kreidemann auch Schauspielunterricht. Zu seinen Schülern gehörten neben anderen Carl Voscherau, Maly Delschaft und die Volksschauspielerin Trude Possehl. Darüber hinaus wirkte er zwischen 1946 und 1951 als Hörspielsprecher in Produktionen des damaligen NWDR mit. – Beiliegend ein weiteres kleines Autograph