Schönfeld, Luise Gräfin von, Schauspielerin (1818-1905).

99,00 

Eigenh. Schriftstück mit Unterschrift Kremsmünster, 2. II. 1895, Folio. ½ S. Knickspuren.

Vorrätig

Beschreibung

Empfangsbescheinigung „ueber Einhundertfünfundzwanzig Gulden“, die Schönfeld als Pension erhalten hat. – Mit 2 weiteren Gegenzeichungen und Stempel-Marken versehen. – Nach einem Gastspiel am Hofburgtheater in Wien 1838 wurde sie dorthin verpflichtet und war seit 1840 Hofschauspielerin. Sie brillierte vor allem in Lustspielen und zählte zu den Lieblingen des Wiener Publikums und hatte ihre großen Erfolge u.a. als ‚Beatrice‘ in ‚Viel Lärm um Nichts‘ und als Titelheldin in ‚Minna von Barnhelm‘.