Alvarez, Luis, Physiker, Erfinder und Nobelpreisträger (1911-1988).

120,00 

Originalfotografie mit eigenhändiger Unterschrift (Berkeley), ohne Jahr, 10 x 12,5 cm. 1 Seite.

Vorrätig

Beschreibung

Signiertes Porträtfoto des vielseitigen Physikers, der während des Zweiten Weltkrieges am MIT das Radar mitentwickelte und in Los Alamos am Bau der Atombombe beteiligt war. Dort entwickelte er den elektrischen Zündmechanismus für die Plutoniumbomben und war Mitglied der wissenschaftlichen Delegation, die die Auswirkungen in Hiroshima und Nagasaki untersuchte, u. a. war er als wissenschaftlicher Beobachter an Bord des B-29 Bombers The Great Artiste, der die Enola Gay beim Abwurf auf Hiroshima begleitete. 1968 erhielt Alvarez den Nobelpreis für Physik “für seinen entscheidenden Beitrag zur Elementarteilchenphysik”. Darüber hinaus erfand er ein Farbfernsehsystem und eine elektronische “in door”-Golfmaschine für Präsident Dwight D. Eisenhower.