Buber, Martin, Religionsphilosoph (1878-1965).

450,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift „Buber“. Jerusalem, 6. VIII. 1955, Gr.-4°. 1 1/2 Seitenn. Dünnes Papier.

Vorrätig

Beschreibung

An den Verlag Jakob Hegner in Köln: „[…] wegen des Inhaltsverzeichnisses habe ich meine Meinung geändert: es ist offenbar zeitsparend, es schon jetzt ohne Seitenzahlen setzen zu lassen und diese in der Korrektur einzusetzen, sobald der revidierte Umbruch beisammen ist. Zu diesem Zweck bitte ich Sie mir auch von S. 1-148 noch einen Abzug zu senden. Da einer Pressemitteilung nach die Luftpost aus Westdeutschland mit dem von den Bulgaren abgeschossenen Flugzeug verloren gegangen ist, befürchte ich, dass Ihre Sendung vom Umbruch 425-513 und etwa auch Revision 149-249 mit dabei war. Wenn mit dieser Möglichkeit zu rechnen ist, bitte ich Sie, mir umgehend 2 weitere Abzüge zu senden […]“ Am 27. Juli 1955 befand sich eine Lockheed Constellation der El Al auf dem Flug von Wien nach Tel Aviv, als sie in den gesperrten Luftraum Bulgariens geriet und von Jagdflugzeugen abgeschossen wurde. Alle 58 Insassen kamen ums Leben. – Eingangsstempel.