Buber, Martin, Religionsphilosoph (1878-1965).

500,00 

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift „Buber“. Talbiyeh, Jerusalem, 3. VI. 1955, Fol. 1 Seite. Luftpost-Faltbrief (Aerogramm) mit rückseit. eigenh. Adresse.

Vorrätig

Beschreibung

An den Verleger Jakob Hegner (1882-1962) in Lugano (Adresseite mit dessen eigenh. Bearbeitungsvermerk): „[…] auf meine am 1. Mai an sie abgegangene Anfrage wegen des Drucks von ‚Sehertum‘ habe ich bisher keine Antwort von Ihnen erhalten. Da ich das Büchlein in den Anmerkungen zur 3. Auflage meines ‚Königtum Gottes‘ – die ich eben korrigiere – zu zitieren habe, muss ich postwendend erfahren, wann es erscheint. Für den (nach diesem stets erneuten Vertagen mir wahrscheinlichen) Fall, dass sie gegenwärtig keine Lust haben, es zu publizieren, erkläre ich mich mit einer Annullierung unsrer darauf bezüglichen Vereinbarung gern einverstanden; nur muss ich dann um umgehende Rücksendung als Luftpost-Drucksache bitten. Sie müssen verstehen […] dass ich auf meine alten Tage einen andersartigen Kontakt mit meinen Verlegern auch in kleinen Dingen wünschen muss […]“ – „Sehertum. Anfang u. Ausgang“ erschien noch 1955 bei Hegner.