Thelen, Albert Vigoleis, Schriftsteller (1903-1989).

Masch. Brief mit eigenh. Korrekturen und eigenh. U. "A. V. Thelen +". Dülken am Niederrhein, 8. VIII. 1987, Fol. 1 Seite.

200,00 

Vorrätig

Beschreibung

An den Germanisten Hans Ester in Nijmegen: „Halten zu Gnaden, lieber Herr Dr. Ester, daß ich heute erst schreibe: es geht mir gar nicht gut, ich liege fast ständig, und das Tippen fällt mir schwer. Zu einem Gespräch mit Ihnen bin ich indes immer bereit, bitte Sie aber, sich nicht allzuviel davon zu versprechen, denn ich bin nicht auf der Höhe meiner Kräfte. Von einem Kollaps, vor zwei Jahren, habe ich mich nur halb erholt, gehe aber nicht mehr an Krücken oder mit einer Gehmaschine. Im September reisen wir nach Bad Neuenahr zu einer Kur, doch könnten sie am 1. oder 2. noch kommen, am besten nach 15h, wenn Sie’s so einrichten können. Es freut mich sehr, daß Sie sich mit meinen Büchern befassen, – so nach und nach beginnt man, sich mit mir zu beschäftigen, eine Reihe von Magister- und Dr. Thesen sind im Gang […]“ – Im Oktober 1986 war Thelen in das Dülkener Seniorenheim St. Cornelius übersiedelt, wo er am 9. April 1989 starb.