Vossler, Karl, Romanist und Sprachphilosoph (1872-1949).

Eigenh. Brief mit U. München, 5.V. 1936, Fol. 1 Seite.

200,00 

Vorrätig

Artikelnummer: 50152 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

An einen Professor mit Dank für dessen Abschiedworte: „[…] Es tut mir sehr leid, Sie nicht mehr in unserem Ausschuß zu sehen, nachdem wir so gut und so lange zusammengearbeitet haben. Warum nicht mehr? Ich weiß es nicht und bekomme es auch nicht gesagt. Geheimnis, wie heute so vieles. Wahrscheinlich nur: ut aliquid novi fieri videatur […]“ – Das Geheimnis könnte in dem Berufsverbot eines jüdischen Kollegen gelegen haben. 1937 wurde Vossler selbst wegen seiner „politischen Unzuverlässigkeit“ zwangsemeritiert.