Benes, Edvard, Staatsmann (1884-1948).

Maschinengeschriebener Brief mit eigenhändiger Unterschrift "Benes". Berlin, 2. I. 1923, 4°. 2 Seiten. Doppelblatt. Briefkopf.

528,00 

Vorrätig

Beschreibung

An Maximilian Harden mit Dank und Erwiderung seiner Neujahrsgrüsse: „[…] Ich brauche nicht zu wiederholen, wie hoch ich ihre Tätigkeit schätzte und wie sehr ich bedauere, dass ihr publizistisches Wirken seit Monaten unterbrochen ist. Das vergangene Jahr war für Sie besonders schwer, aber Idealisten wie Sie bleiben sich allen schlimmen Erfahrungen zum Trotz getreu und so hoffe ich, Sie im neuen Jahre mit ihrem unvergleichlichen Temperament und ihrem bewundernswerten Wissen im Dienste der guten Sache, die allen Nationen gemeinsam ist, wieder wirken zu sehen. Das Urteil der Zukunft wird von einem Tribunal gefällt werden, das volles Verständnis für Ihre Verdienste sowohl um ihr Vaterland als auch um die andern Kulturnationen haben wird. Darauf wollen wir vertrauen und das soll Ihnen auch eine gewisse Genugtuung sein inmitten der Unbillen, die Sie zu erleiden haben. Der persönliche Mut und der unbeirrbare Wille, mit denen Sie sich soeben zum öffentlichen Wort melden, müsste selbst ihren Gegnern Hochachtung abringen […]“