Jung, Carl Gustav

Psychiater (1875-1961)

Jung, Carl Gustav

Carl Gustav Jung war ein Schweizer Psychiater und der Begründer der “analytischen Psychologie”. Eine Einführung in sein Werk bietet Jungs Autobiographie “Erinnerungen, Träume, Gedanken”. Jung ist der Begründer der “analytischen Psychologie” innerhalb der Tiefenpsychologie. Sein Werk lässt sich nicht verstehen, wenn man nicht die Beziehung des Ich zu seinem Persönlichkeitskern, dem Selbst, in die Psychologie mit aufnimmt. Er gehört daher in eine Reihe von Tiefenpsychologen, die den Selbstbezug und die Individualität als Kern der Menschwerdung bzw. der Kulturgeschichte ansehen. Jung hat mit seinem Werk nicht nur die Psychotherapie, sondern auch die Psychologie, Religionswissenschaft, Völkerkunde, Literaturwissenschaft, Kunstwissenschaft und die sich daraus entwickelnde Kunsttherapie beeinflusst. In die Psychologie sind vor allem die Begriffe Komplex, Introversion, Extraversion und Archetypus seiner Persönlichkeitstheorie eingegangen.

Quelle: Wikipedia