Knef, Hildegard

Schauspielerin, Synchronsprecherin, Chansonsängerin und Autorin (1925-2002)

Knef, Hildegard

Hildegard Knef war eine deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin, Chansonsängerin und Autorin. Während sie im deutschsprachigen Raum als Hildegard Knef bekannt war, nannte sie sich von 1948 bis circa 1968 außerhalb des deutschsprachigen Raumes Hildegarde Neff. 1963 veröffentlichte sie ihre erste LP “So oder so ist das Leben” (Platz 8 in den deutschen Charts). Mit den Titeln “Aber schön war es doch” (1963), “Mackie-Messer” (1963) und “Eins und eins, das macht zwei” (1964, geschrieben von Charly Niessen) kam sie in die Deutschen Single-Charts. Als Chansonsängerin erhielt Knef nun auch erste Shows im deutschen Fernsehen. Die LP “Ich seh die Welt durch deine Augen” mit selbst verfassten Texten wurde 1966 zu einem großen Erfolg. Im selben Jahr kam es zu ihrer ersten Konzerttournee. 1968 erschien ihr optimistisch-ironisches Erkennungslied “Für mich soll’s rote Rosen regnen”.

Quelle: Wikipedia