Hamburger, Käte

Germanistin, Literaturwissenschaftlerin und Philosophin (1896-1992)

Hamburger, Käte

Käte Hamburger war eine deutsche Germanistin, Literaturwissenschaftlerin und Philosophin. Sie war außerordentliche (unbesoldete) Professorin an der Universität Stuttgart. Vor allem ihre literaturtheoretische Untersuchung “Die Logik der Dichtung” (1957, eingereicht unter dem Titel “Das logische System der Dichtung”), mit der sie sich an der Technischen Hochschule Stuttgart (heute: Universität Stuttgart) für allgemeine Literaturwissenschaft habilitierte, begründet ihren internationalen Rang innerhalb der Literaturwissenschaft. Gemeinsam mit Eberhard Lämmert und auch Franz Karl Stanzel hat Käte Hamburger die methodische Neuorientierung der deutschen Germanistik der 1950er Jahre in Richtung einer rationalen und analytischen Methodik beschleunigt.

Quelle: Wikipedia