France, Anatole (d. i. Jacques Anatole Thibault)

Schrifsteller und Nobelpreisträger (1844-1924)

Anatole France war ein französischer Schriftsteller. 1921 erhielt er den Literaturnobelpreis. Am berühmtesten wurden die Romane “L’Île des pingouins” (Die Insel der Pinguine) von 1908 und “Les dieux ont soif” (Die Götter dürsten). 1921 erhielt er als vierter französischer Autor den Literatur-Nobelpreis. Vom Vatikan wurde sein Gesamtwerk 1922 auf den “Index Librorum Prohibitorum” gesetzt.

Quelle: Wikipedia