Levi-Strauss, Claude

Ethnologe (1908-2009)

Levi-Strauss, Claude

Claude Lévi-Strauss war ein französischer Ethnologe und Begründer des ethnologischen Strukturalismus. Er war während seines akademischen Wirkens vornehmlich mit der Elitehochschule “École des hautes études en sciences sociales” (EHESS) sowie dem “Collège de France” in Paris verbunden. Die Begründung des französischen Strukturalismus wird oft datiert auf das Erscheinen von Lévi-Strauss’ Analyse von “Verwandtschaftssystemen” 1949. Lévi-Strauss verglich die Beziehung zwischen der Linguistik und der Sprache mit dem Verhältnis zwischen Ethnologie und der Kultur und postulierte die Übertragbarkeit von linguistischen Konstrukten auf die Ethnologie. Die Kultur verhalte sich wie die Sprache: Nur ein Außenstehender könne die ihr zugrunde liegenden Regeln und Strukturen erkennen und interpretieren. 1958 veröffentlicht Lévi-Strauss seine Aufsatzsammlung zur “Strukturalen Anthropologie”.

Quelle: Wikipedia