Hanslick, Eduard

Musikästhetiker und Musikkritiker (1825-1904)

Hanslick, Eduard

Eduard Hanslick war einer der einflussreichsten Musikkritiker seiner Zeit. In seiner Autobiografie äußerte sich Hanslick entsetzt über das damalige Niveau des Wiener Konzert- und Theaterlebens (das stark auf die späteren Kriegsgegner Frankreich und Italien ausgerichtet war). Er begann regelmäßig Kritiken zu schreiben, ab 1846 für die Wiener Musikzeitung, ab 1848 für die Wiener Zeitung, 1853–1864 für die Presse und 1864–1901 für die Neue Freie Presse. Sein bekanntestes Werk “Vom Musikalisch-Schönen” erschien 1854 und wurde als Habilitation anerkannt.

Quelle: Wikipedia