Edschmid, Kasimir

Schriftsteller (1890-1966)

Kasimir Edschmid war ein deutscher Schriftsteller. Nach dem Zweiten Weltkrieg bekleidete er hohe literarische Ämter. Edschmid studierte nach dem Besuch des Darmstädter Ludwig-Georgs-Gymnasiums in München, Paris, Gießen und Straßburg Romanistik. In seinen frühen Schaffensjahren galt er mit einer Serie von Gedichten, Erzählungen, Abhandlungen und Manifesten als Exponent des literarischen Expressionismus. Als 1919 die Darmstädter Sezession aus der Taufe gehoben wurde, war Edschmid einer ihrer Mitbegründer. Einen beachtlichen literischen Erfolg erzielte Edschmid 1928 mit “Sport um Gagaly” – einem Prototyp des so genannten Sportromans.

Quelle: Wikipedia