Freud, Anna

Psychoanalytikerin (1895-1982)

Anna Freud war eine österreichisch-britische Psychoanalytikerin. Als Tochter Sigmund Freuds im Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn geboren, emigrierte sie mit ihren Eltern und Geschwistern 1938 von Wien aus nach Großbritannien und erwarb die britische Staatsbürgerschaft. Ihre Verdienste liegen vor allem im Bereich der Kinderanalyse. Mit ihrem 1936 erschienenen Buch “Das Ich und die Abwehrmechanismen” schuf Anna Freud ein Grundlagenwerk auf dem Gebiet der Ich-Psychologie, das heute zur Standardliteratur der Psychoanalyse zählt. Es beschreibt zehn aus der psychoanalytischen Literatur bekannte Abwehrmechanismen: Verdrängung, Regression, Reaktionsbildung, Isolierung, Ungeschehenmachen/Verleugnung, Projektion, Introjektion, Wendung gegen die eigene Person, Verkehrung ins Gegenteil, Verschiebung des Triebziels (Sublimierung).

Quelle: Wikipedia